Hygiene & Mehrweg

Mehrweg auch in Zeiten von Corona – geht das?

​Mit dem Beschluss der Bundesländer vom 22. März 2020 öffentlichen Kontaktsperre haben viele Gastronomiebetriebe aller Art geschlossen, da ein Verzehr von Speisen und Getränken vor Ort im Restaurant seitdem nicht mehr erlaubt ist. Der Außerhaus-Verkauf ist in den meisten Bundesländern weiterhin möglich. Dies ist für viele Betriebe ein Weg, ihre Einnahmebußen während der Kontaktsperre etwas abzufangen.

Viele Kund*innen setzen bereits seit längerem auf Mehrweg und lassen Salat, Suppe oder Hauptgericht in ihre eigenen, mitgebrachten Gefäße füllen. Doch durch die verschärften Hygienevorgaben und Herausforderungen sind einige Betriebe und Verbraucher*innen verunsichert hinsichtlich dieser Praxis. Der Lebensmittelverband Deutschland erklärt in der Pressemitteilung vom 25. März 2020, dass die Befüllung von Mehrweggefäßen der Kundschaft auch in den Zeiten der Maßnahmen gegen die Covid-19-Epidemie weiterhin erlaubt und sicher ist, sofern Verhalten und Abläufe hygienisch einwandfrei sind, damit die Lebensmittelsicherheit gewährleistet ist und die Lebensmittelunternehmer*innen ihre Sorgfaltspflicht erfüllen. In seinem Merkblatt „Mehrwegbehältnisse – Hygiene beim Umgang mit kundeneigenen Behältnissen zur Abgabe von Lebensmitteln in Bedienung oder Selbstbedienung“ gibt der Lebensmittelverband dazu Leitlinien. Es ist bundesweit von den Überwachungsbehörden anerkannt und steht hier zum download bereit. Ergänzend werden sie in einem Video nochmals aufgegriffen.  

Vor diesem Hintergrund möchten wir alle gastronomischen Betriebe sowie Kund*innen dazu ermuntern, auch weiterhin Mehrweggefäße für Bestellungen zu nutzen, um somit Einwegverpackungen einzusparen und damit das Klima zu schützen und so eine weitere globale Krise abzuwenden.

Merkblatt für Verkaufspersonal im Takeaway-Bereich

Sie wollen mitgebrachte Mehrweggefäße der Kundschaft befüllen und möchten wissen, was es zu beachten gilt?

In diesem einseitigen Merkblatt informieren wir dazu kurz und knackig.

Wer schon jetzt auf Mehrweg setzt, ist gut vorbereitet.

Wir unterstützen Sie gerne dabei. In unseren FAQs beantworten wir Ihre Fragen zur praktischen Umsetzung.
Außerdem werden wir Ihnen in der kommenden Zeit unter Materialien Hintergrundinformationen in Form von Broschüren, Factsheets oder Grafiken zur Verfügung stellen.